• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

Informationsportal

Komponenten der industriellen Bildverarbeitung

Der Erfolg eines Bildverarbeitungssystems hängt von der Verwendung der Schlüsselkomponenten ab

Zu den wichtigsten Komponenten eines industriellen Bildverarbeitungssystems zählen Beleuchtung, Objektiv, Bildsensor, Bildverarbeitung und Kommunikation. Die Beleuchtung sorgt für die Belichtung des Prüfteils, damit die Funktionen klar von der Kamera erkannt werden. Das Objektiv erfasst das Bild und stellt es in Form von Licht für den Sensor dar. Der Kamerasensor der industriellen Bildverarbeitung wandelt dieses Licht in ein digitales Bild um, das dann zu Analysezwecken an den Prozessor gesendet wird.

Die Bildverarbeitung besteht aus Algorithmen, die das Bild überprüfen, die erforderlichen Daten extrahieren, die notwendige Prüfung ausführen und eine Entscheidung treffen. Die Kommunikation erfolgt üblicherweise über ein diskretes I/O-Signal oder Daten, die über einen Serienanschluss an das Gerät gesendet werden, das die Daten protokolliert oder diese verwendet.

Bei den meisten Hardware-Komponenten der industriellen Bildverarbeitung, z. B. Beleuchtungsmodule, Sensoren und Prozessoren handelt es sich um Standardkomponenten. Die industriellen Bildverarbeitungssysteme können entweder aus diesen Standardkomponenten zusammengesetzt werden oder Sie kaufen ein integriertes System, bei dem alle Komponenten bereits in einem einzigen Gerät integriert sind.

Die einzelnen Komponenten eines Bildverarbeitungssystems sind:

Related Content

Zugehörige Produkte

Für nähere Informationen zu Cognex Bildverarbeitungslösungen:

Empfohlene Cognex-Produkte

Ihr persönlicher Zugang zu Support & Training für Produkte & Mehr

BENUTZERKONTO ANLEGEN

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt