• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

Interaktive Tools

Beleuchtungs-Ratgeber

Dieses einzigartige Tool ermöglicht es Ihnen, die Effekte verschiedenster Beleuchtungstechniken und Beleuchtungspositionen an einer Reihe gängiger Artikel zu testen. Wählen Sie zuerst einen Artikel aus den Icons oben, dann eine Beleuchtungstechnik links. Wenn Sie mit dem Cursor über die Icons gleiten, werden Ihnen die Beschreibungen der einzelnen Beleuchtungstechniken angezeigt. Klicken Sie auf die Buttons rechts, um zu sehen was passiert, wenn die Beleuchtung an den gewählten Artikel angenähert bzw. von diesem entfernt wird.

Artikel:
Beleuchtungsarten:

Backlights

1 Backlights werden verwendet, um die Kontur eines Teils, Öffnungen im Teil (gebohrte oder gefräste Löcher) hervorzuheben oder um transparente Materialien auszublenden. Backlights müssen nicht direkt unter dem Objekt angeordnet sein, sondern funktionieren sogar besser, wenn zwischen dem Produkt und dem Licht ein Abstand besteht.

Augenmerk auf: deutliche Konturlinien bzw. Unschärfe v. a. bei runden Teilen

Linienbeleuchtung

1 Linienlichter sorgen für eine gleichmäßige, lineare Ausleuchtung mit flexibler Einstellung des Lichtwinkels je nach Anwendungsbedarf. Sie sind perfekt geeignet für die Kontrasterzeugung auf rauen oder matten Oberflächen, wie z.B. Papier und Karton.

Augenmerk auf: Unebenheiten auf gewölbten Oberflächen und Hot-Spots

Koaxial-On-Axis

1 Koaxiales Licht eignet sich hervorragend zum Hervorheben von Konturen und Höhenunterschieden an einem Teil. Koaxiales Licht ist gut für ebene Metalloberflächen, aber nicht für gekrümmte Oberflächen. Es ist einzigartig, da damit Objekte von der gleichen Achse wie das Bildverarbeitungssystem ausgehend beleuchtet werden können.

Augenmerk auf: saubere Definition erhöhter Konturen

Dunkelfeld-Ring

1 Dunkelfeld-Ringlichter mits LEDs, die im 90°-Winkel angeordnet sind, werden zum Hervorheben von Konturen eines Teils sowie von Höhenunterschieden auf einer Oberfläche verwendet, da sie für erhöhten Kontrast sorgen. Das Licht muss sehr nahe am Objekt sein (kurze Arbeitsdistanz).

Augenmerk auf: Details mit geprägten oder gravierten Markierungen in kurzer Distanz

Dome

1 Domebeleuchtungen gewährleisten eine gleichmäßige, schattenfreie Ausleuchtung. Diese Beleuchtungsart kommt meist bei gewölbten Oberflächen, v. a. bei glänzenden, gekrümmten Metalloberflächen zum Einsatz. Domebeleuchtungen blenden ein unebenes Oberflächenprofil aus und erzeugen ein ebenes Bild.

Augenmerk auf: Gleichmäßige, ebene Abbildung und diffuses Licht

Flachwinkel-Ring

1 Flachwinkel-Ringlichter sorgen für einen stärkeren Kontrast bei Objekten mit erhöhten Konturen, bieten jedoch flexiblere Arbeitsdistanzen als Dunkelfeld-Ringlichter. Flachwinkel-Ringlichter eignen sich besonders gut für glänzende Oberflächen.

Augenmerk auf: Kontrastunterschied bei zu- bzw. abnehmender Arbeitsdistanz

Ring

1 Standard-Ringlichter sind für einen breiten Anwendungsbereich geeignet und sehr vielseitig im Gebrauch. Da der Ring den gesamten Arbeitsbereich abdeckt, garantieren sie eine schattenfreie Beleuchtung und sind daher eine in der industriellen Bildverarbeitung häufig eingesetzte Beleuchtungsart.

Höhe (mm):


*Der Cognex Beleuchtungs-Ratgeber zeigt Ihnen die verschiedenen Beleuchtungseffekte. Dennoch empfehlen wir eine zusätzliche Evaluierung, bevor Sie sich für eine endgültige Beleuchtungstechnik entscheiden. Für eine genauere Prüfung Ihrer Anforderungen durch einen Cognex Bildverarbeitungsexperten machen Sie bitte von unserer online Anwendungsevaluierung Gebrauch oder kontaktieren Sie uns.

Ihr persönlicher Zugang zu Support & Training für Produkte & Mehr

Join MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt