• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt
IS3D-L4000 Short banner

Spezifikationen des In-Sight 3D-L4000

  IS3D-L4050 IS3D-L4100 IS3D-L4300
Messbereich Freiraum-Abstand 92,00 mm 130,00 mm 180,00 mm
Z-Achse (Höhe) Messbereich 106,00 mm 235.00 mm 745,00 mm
X-Achse (Breite) Sichtfeldbreite Nahbereich 55 mm 75,00 mm 95,00 mm
Sichtfeldbreite mittlerer Bereich 72,50 mm 127,50 mm 277,50 mm
Sichtfeldbreite Fernbereich 90,00 mm 180,00 mm 460,00 mm
Laser (Lichtquelle) Wellenlänge 450 nm
Laser-Klasse 2M
Ausgangsleistung 45 mW
Punktgröße (Sichtfeldbreite mittlerer Bereich) 110 μm 181 μm 240 μm
Sensor Datenpunkte/Profil 1920 Punkte
X-Auflösung Oberseite 30,2 μm 41,7 μm 54,2 μm
Unterseite 49,5 μm 99,0 μm 260,4 μm
Z-Auflösung Top 2,5 μm 4,4 μm 6,9 μm
Unterseite 6,9 μm 25,9 μm 147,5 μm
Z-Wiederholbarkeit1 Oberseite 0,5 μm 1 μm 2 μm
Unterseite 0,5 μm 1 μm 2 μm
Z- Linearität2 0,06% der Vollskala 0,04% der Vollskala 0,05% der Vollskala
Temperaturverhalten 0,01% der Vollskala/°C
Umgebungsbeständigkeit Gehäuseschutz IP65
Betriebstemperatur3 0–45 °C
Lagertemperatur -20–70 °C
Maximale Feuchtigkeit 20 bis 80% (nicht kondensierend)
Vibration 10 bis 57, Doppelamplitude 1,5 mm X,Y,Z, 3 Stunden in jede Richtung
Stoßfestigkeit 15/6 msec
Scan Rate up to 4 kHz (when the measurement range is narrowed)
Gehäusematerial Aluminium
Gewicht 0.94 kg
Abmessungen 150,5 mm x 101 mm x 45 mm
Netzteilanforderungen 24 VDC +/- 10%, 750 mA min.
Eingänge Trigger, Differential-/Single-Ended-Encoder, Laser-Interlock
Trigger Eingangsspannungsgrenzen: Trig+ - Trig - = -24 VDC bis +24 VDC
Eingang EIN: >10 VDC (>6 mA)
Eingang AUS:<2 VDC (<1.5 mA)
Encoder-Spezifikationen Differential: A+/B+: 5-24V (1,0 MHz max) A-/B-: wechselgerichtet (A+/B+)
Single Ended: A+/B+: 12-24V (1,0 MHz max) A-/B-: VDC = ½ (A+/B+)
Schnittstelle Gigabit Ethernet Schnittstelle
Integrierte Verbindungs- und Traffic-LEDs
X-codierter Standardstecker M12-8

1 Die Z-Wiederholbarkeit wird in einem Bereich von 4x4 mm durchschnittlich 100 Mal auf einer Punktwolke in der Mitte des Messbereichs gemessen.

2 Die Z-Linearität ist die maximale Abweichung von 250 Positionsmessungen im Messbereich, wobei sich eine Messung aus dem Mittel von 2 Profilen mit dem Cognex-Standardziel ergibt.

3 An einen 400 mm langen Aluminiumbalken an der Kameraoberseite montiert.

PRODUKTE IM FOKUS

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt
Loading...