• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

Konsumgüter

Produktrückverfolgbarkeit, Markenschutz und Prozesskontrolle

Hersteller von bestimmten Konsumgütern müssen über Systeme verfügen, die eine Menge an Daten bereitstellen, die jeden Artikel über die gesamte Lieferkette begleiten. Zur Gewährleistung der Produktsicherheit und der Möglichkeit effizienter Rückrufe müssen Hersteller in der Lage sein, jeden potenziell fehlerhaften Artikel, der eine Gefahr für den Konsumenten darstellen könnte, in der Supply-Chain zu identifizieren und zu lokalisieren.

Um dies zu erreichen, setzen viele Unternehmen 2D-Codes, Bildverarbeitungssysteme und bildbasierte ID-Lesegeräte als Hauptkomponenten in einem einfachen, aber dennoch robusten Produktrückverfolgbarkeitssystem ein. Data-Matrix hat sich als Standard bei den meisten Anwendungen durchgesetzt, da es das Speichern zahlreicher Informationen, wie etwa Hersteller, Produkt-ID, Chargennummer, Ablaufdatum und sogar individueller Seriennummern für nahezu jedes Endprodukt ermöglicht.

Markenschutz

Die Zusammenführung von Seriennummern zwecks Supply-Chain-Sicherheit und Produktauthentifizierung am Verkaufsort kann dabei helfen, Fälschungen und den Vertrieb von Produkten über unerlaubte Kanäle zu unterbinden.

Bei diesen Anwendungen geht es vorwiegend um die Serialisierung auf Artikelebene jeder Packung, wofür sich Data-Matrix als Standard durchgesetzt hat.

Zusätzlich zur Verbesserung von Materialwirtschaft und Logistik, Effizienz und Flexibilität, Produktqualität und Ertrag sowie Verpackungssicherheit und -unversehrtheit können industrielle Bildverarbeitungssysteme verarbeitungsseitig implementiert werden, um den Ausschuss zu verringern, die Produktivität und die Qualitätskontrolle zu verbessern und das Markenimage zu steigern.

Beispielsweise können Lebensmittel und Getränke mit Hilfe von Bildverarbeitungssystemen nach Farbe oder Form sortiert werden. Fehler können erfasst, die richtige Bestückung geprüft, Füllstände erkannt, Teile gezählt und Komponenten für robotergestützte Pick-and-Place- oder Palettier-Anwendungen gesteuert werden, um eine flexiblere Herstellung und Verpackung zu ermöglichen.

Eine weitere Anwendung ist die Ausrichtung von Flaschen basierend auf deren Form, wenn diese ungeordnet in die Maschine einfahren. Bildverarbeitungssysteme können korrekt ausgerichtete Flaschen identifizieren und durchlassen. Falsch ausgerichtete Flaschen werden vom Bildverarbeitungssensor erfasst, der dem Betätigungsmechanismus mitteilt, die jeweilige Flasche richtig zu drehen.

Prozesskontrolle und Supply-Chain-Management

Je besser und präziser das Track-und-Trace-System ist, desto schneller können Probleme identifiziert und behoben werden. Bei niedrigen Gewinnmargen können verringerte Herstellungs- und Supply-Chain-Kosten oft zwischen Gewinn und Verlust entscheiden. Rückverfolgbarkeit:
  • Für verbessertes Management des Umlaufbestands
  • Für einen verringerten Lagerbestand
  • Für eine optimierte Verfügbarkeit und Verwendung der Produktionsmittel
  • Für minimierte Auslieferung nichtkonformer Produkte

Ihr persönlicher Zugang zu Support & Training für Produkte & Mehr

Join MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt