• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

News

FOR IMMEDIATE RELEASE

NATICK, MA, USA August 03, 2011

Das Cognex Wafer-Lesegerät setzt neue Maßstäbe durch Verdopplung der Rechenleistung

Cognex Corporation (NASDAQ: CGNX), der weltweit führende Anbieter von industriellen Bildverarbeitungssystemen, hat die nächste Generation seiner Wafer-Markierungslesegeräte (ID) und der dazugehörigen Software, die In-Sight® 1740 Serie, sowie die In-Sight Explorer Wafer ID Software-Version 4.5.0, eingeführt. Die neue Produktfamilie umfasst Funktionen, die sowohl die Leseraten als auch die Zuverlässigkeit verbessern. Gleichzeitig erleichtern sie die Konfiguration und ermöglichen den Einsatz des Lesegerätes für eine große Auswahl von Waferhandhabungs- und Prozesswerkzeugen. Die Kombination dieser Funktionen sorgt für eine maximale Betriebszeit der Werkzeuge ohne Unterbrechung, da menschliches Eingreifen beim ID-Vorgang des Wafers nicht erforderlich ist.  

 Durch die erhöhte Verarbeitungsleistung kann mit den Wafer-Lesegeräten der In-Sight 1740 Serie die herkömmliche Lesezeit um 40% verringert werden. Dank der schnelleren Rechenzeit können die Lesegeräte der In-Sight 1740 Serie neue, automatische Selbstoptimierungsfunktionen nutzen. Diese neuen Funktionen tragen selbst bei ID-Markierungen (am schwierigsten lesbar) zu einer beträchtlichen Erhöhung von Lesegeschwindigkeit und Zuverlässigkeit bei und ermöglichen einen wartungsfreien Betrieb ohne Beaufsichtigung.
Die Lesegeräte der Serie In-Sight 1740 verfügen zudem über ein im Vergleich zu den Vorgängersystemen verbessertes, integriertes Beleuchtungssystem. Das interne Beleuchtungssystem der Lesegeräte der Serie In-Sight 1720 von Cognex zeugt bereits von einer sehr guten Reputation, da es dank der Hellfeld-Bilder eine hohe Lesbarkeit garantiert. Dank einer integrierten Reihe externer LEDs, die äußerst kontrastreiche Dunkelfeldbilder der ID-Markierungen auf vielen Wafertypen liefern, ist die In-Sight 1740 Serie im Stande, dieses Best-In-Class-Beleuchtungssystem noch zu verbessern: Neue Arten von Wafer-Prozessbeschichtungen werden entwickelt und die Lesegeräte der In-Sight Serie 1740 können erweitert werden, um neuen Herausforderungen in der Bildtechnik mit einer speziellen, über den Lichtanschluss versorgten Beleuchtung gerecht zu werden.

“Die In-Sight 1740 Serie verbessert eine Produktfamilie, die bereits als Standard für Wafer-Lesegeräte in der Halbleiter-Industrie angesehen wird, ” so Bhaskar Banerjee, Business Unit Manager der Cognex Vision Systeme. “Die neuen Systeme bieten eine größere Anzahl an Verbesserungen wie z.B. die automatische Bildverbesserung, ein Software-Tool, das optische Verschlechterungen bei der Wafer-Markierung mit Hilfe der automatischen Filterfunktion für die Bildverbesserung meistert - eine Eigenschaft, die nur Cognex bietet."

Die neuen Lesegeräte der In-Sight 1740 Serie sind 100% abwärtskompatibel. Da die Lesegeräte der In-Sight 1740 Serie genau die gleichen Abmessungen, das gleiche Lochbild und die gleiche Fernsteuerung haben, können sie überall dort eingesetzt werden, wo bereits Lesegeräte der In-Sight 1720 Serie verwendet werden.

Die neue In-Sight Explorer Wafer ID Software, Version 4.5.0, beinhaltet mehrere neue Tools: 
• Automatische Bildverbesserungsfilter zur Beseitigung von optischen Verschlechterungen. Selbst bei kompliziertesten Fällen können Verbesserungsfilter Lesefehler ohne menschliches Eingreifen zu einem Leseerfolg werden lassen.
• Besserer Support für 300 mm Wafer. Gemäß dem SEMI M1.15 Standard besitzt jeder 300 mm Wafer sowohl einen T7 Datenmatrixcode als auch eine OCR-Markierung. Die neue 4.5.0 Software von Cognex verbessert die Leseleistung bei SEMI M1.15 Markierungen, indem zuerst versucht wird, den T7-Code mit der patentierten Cognex IDMax® Technologie zu lesen. Die OCR-Markierung wird als Backup verwendet, wenn der T7-Code zur Verarbeitung zu schlecht ist. So wird maximale Zuverlässigkeit gewährleistet und das Lesegerät kann leichter unterhalten werden, da weniger Konfigurationen erforderlich sind.

Cognex Wafer-ID-Lesegeräte der Serie In-Sight 1740 sind jetzt erhältlich. Für nähere Informationen besuchen Sie die Hompage auf www.cognex.com/WaferID.

Über Cognex Corporation

Cognex Corporation entwirft, entwickelt, fertigt und vermarktet unterschiedlichste bildbasierte Produkte, die alle mit Techniken der künstlichen Intelligenz (KI) ausgestattet sind und so über menschenähnliche Fähigkeiten verfügen, so dass sie Entscheidungen anhand dessen treffen können, was sie sehen. Zu den Produkten von Cognex gehören industrielle Bildverarbeitungssysteme, -sensoren und Barcode-Lesegeräte, die weltweit in Betrieben und Verteilzentren verwendet werden, wo sie Herstellungs- und Versandfehler verhindern.

Cognex ist der weltweit führende Anbieter von industriellen Bildverarbeitungssystemen mit bereits über 2 Millionen ausgelieferten bildbasierten Geräten, die einem kumulierten Umsatz von über 7 Mrd. USD seit Gründung des Unternehmens im Jahre 1981 entsprechen. Neben dem Sitz in Natick (Massachusetts, USA) verfügt Cognex in Nord- und Südamerika, Europa und Asien über regionale Zweigstellen und Vertragshändler. Für nähere Infos besuchen Sie Cognex online auf www.cognex.com.

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt
Loading...