• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

Cognex Blogs

Wie ein reiner Online-Supermarkt seine Logistik rationalisierte

online grocery streamlines logistics operations

Ocado ist ein britischer Vorreiter im Online-Lebensmittelhandel, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, genau das direkt in die Küchen zu liefern, was die Leute wollen und wann sie es wollen. Dazu hat das Unternehmen eine ausgefeilte Technologie entwickelt, um Bestellungen online anzunehmen und diese schnell, effizient und genau zu den Menschen nach Hause zu liefern.

Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen Ocado erzielte 2018 Einkünfte von fast 1,9 Milliarden USD. Bei all seinen Fortschritten im Logistik- und E-Commerce-Bereich stützt sich Ocado auf eine Technologie, die es schon seit Jahrzehnten gibt: den Barcode. Die Extraktion von Daten aus diesen Codes wird zu einer sehr komplexen Aufgabe, wenn es darum geht, mehr als 50.000 Artikelnummern zu bewältigen und mehr als 1,5 Millionen Produkte täglich zu versenden. Die Mitarbeiter von Ocado kommissionieren in ihren Schichten zwischen 5.000 und 10.000 Artikel.

Für ein Unternehmen mit einer solchen Aufgabenstellung und Entwicklung ist die Logistik wirklich ein Wettlauf gegen die Zeit.

„Selbst Sekundenbruchteile sind ein erheblicher Gewinn“, sagt Mark Wilson, Geschäftsbereichsleiter des Unternehmens. Wenn ein Logistikzentrum täglich ein solches Volumen an Waren bewegt, zahlt sich alles aus, was die benötigte Zeit für das genaue Kommissionieren, Sortieren und Ausliefern der Waren verkürzt.

Die Erwartungen der Kunden steigen zunehmend. Laut einem aktuellen Bericht von PricewaterhouseCooper über die Zukunft der Logistik muss jedes Logistikzentrum die Vorgabe einer kostengünstigen oder kostenlosen Lieferung am selben oder nächsten Tag erfüllen.

Höhere Barcode-Leseraten schaffen effiziente Betriebe

Barcodes enthalten wichtige Daten über Größe, Form, Modell, Farbe, Kosten und andere Variablen des Produkts. Diese Codes sind weitgehend unproblematisch, wenn die Produkte flach oder rechteckig sind. Aber was passiert, wenn die Waren rund oder dreieckig sind? Darüber hinaus befinden sich manche Codes unter einer Zellophanfolie, während andere zerknittert oder in ungünstigen Winkeln verdreht sind. Förderbänder und andere Maschinen können einen Barcode beschädigen. Schlecht befestigte Barcodes können auch die Anlage verkleben.

„Einige sind ganz leicht lesbar und lassen sich besonders gut scannen und andere sind sehr schwer lesbar“, sagt Wilson. All diese Datenvariablen (Form, Größe, Position) müssen vereinheitlicht werden, um einen schnellen, gleichbleibenden Durchsatz zu erzeugen.

Sonst bekommen Kunden Produkte, die sie nicht bestellt haben oder sie bestellen Produkte, die sie nicht bekommen, so Wilson. Wie auch immer - verpfuschte Barcodes stellen eine ständige Bedrohung für die Markenmission von Ocado dar.

Gute Barcodes sind jedoch nur eine Hälfte des Produktidentifizierungsproblems. Die andere Hälfte ist der Scanner, der all diese in den Codes verpackten Daten genau lesen und in der Lage sein muss, sogar beschädigte oder teilweise verdeckte Codes zu lesen, um die Leseraten zu steigern.

Das Kommissionierpersonal von Ocado musste oft zerknitterte Produktverpackungen glattstreichen, um einen Barcode scannen zu können. Manchmal mussten sie ganz neue Barcodes für die Produkte erstellen. Diese Probleme führten zu Verzögerungen, die für ein Geschäft, das auf Geschwindigkeit und Effizienz aufbaut, Gift sind.

Daher stellte das Unternehmen auf DataMan-Scanner von Cognex um, welche die modernste digitale Bildgebungstechnologie und patentierte Algorithmen wie PowerGrid verwenden, um schnelle, präzise Barcode-Scans zu garantieren.

Cognex entwickelte seine DataMan-Scanner zur Vermeidung von Komplikationen, denen Unternehmen wie Ocado gegenüberstehen, um beständige Ergebnisse zu erzeugen - egal wie zerknittert, unkenntlich oder entstellt ein Barcode auch sein mag.

„Was beim Scannen eines zerknitterten Barcodes mit einem DataMan-Scanner wirklich passierte, war, dass er zu einem guten Barcode wurde, weil es genau dasselbe ist, ob Sie einen guten oder einen schlechten scannen“, erläutert Wilson. “Alle Barcodes können fast sofort gelesen werden. Wir sehen selten, dass Kommissionierer nach Barcodes suchen müssen.”

Nach dem Einsatz der DataMan-Scanner stellte das Unternehmen fest, dass seine Mitarbeiter fast 1.000 Artikel in einer Stunde kommissionieren konnten. Das ist fast doppelt so viel, wie sie vor Einführung der DataMan-Scanner in einer Stunde bewältigten. Schwankungen bei den Scanzeiten wurden verringert und ermöglichten eine Konsistenz, welche die Abläufe ab dem Eintreffen einer Bestellung bis zu dem Zeitpunkt beschleunigt, zu dem sie in einem Lieferbehälter landet.

„Letztendlich haben wir seit dem Einsatz der Cognex-Scanner eine deutliche Steigerung unseres Durchsatzes und unserer Kapazität festgestellt“, ergänzt Wilson. “Das bedeutet, dass der Kunde seine Bestellung rechtzeitig bekommt.”

Ocado verzeichnete ein unglaubliches Wachstum im letzten Jahrzehnt. 2019 kündigte das Unternehmen einen neuen Standort in den Vereinigten Staaten in der Nähe von Washington, D.C. an. Es arbeitet auch mit amerikanischen und kanadischen Händlern zusammen, wie Kroger in den USA und Sobey’s in Kanada, um Logistik-Automatisierungstechnologie zur Ermöglichung effizienterer Fulfillmentzentren bereitzustellen.

Laden Sie das kostenlose Whitepaper 99,9 % Leseraten herunter und erfahren Sie, wie Ihr Logistikzentrum seine Barcode-Leseraten steigern kann.

Weitere Posts auf

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt
Loading...