• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

Cognex Blogs

Verbesserung der Effizienz in Logistikzentren mit Edge Intelligence

Logistics blue totes being scanned on conveyor belt banner

Jeder in der Logistikbranche kennt die Herausforderungen. Verbraucher*innen verlangen schnellere und genauere Lieferungen sowie ein präziseres Tracking, das Pakete auf dem Lieferweg nahezu in Echtzeit anzeigt. Die Anzahl von SKUs und Einzelverkäufen steigt weiterhin. Neue Einzelhandelsmodelle wie „Online kaufen, im Store abholen“ (BOPIS) stellen steigende Anforderungen an die Lieferketten.

Während die Automatisierung als Reaktion auf diese Herausforderungen schnell wächst, wissen Logistikmanager, dass ihre größte Hürde bei der Effizienzsteigerung der Mangel an genauen Daten ist. Sie sind sich bewusst, dass ihre Bestandszahlen ungenau sind, die Kontrolle über die Genauigkeit der Liefererwartungen unzureichend ist und ihre Fähigkeit, die Einhaltung der Lieferantenvorgaben sicherzustellen, begrenzt ist.

Sie können auch die Ursachen für Lesefehler in ihren Barcode-Lesevorgängen nur schwer erkennen. Das führt zu zusätzlicher manueller Arbeit, damit die Pakete schließlich an ihren Bestimmungsort gelangen. Sie wissen auch, dass sie, wenn sie diese Ursachen feststellen könnten, in der Lage wären effektive systematische Änderungen zur kontinuierlichen Steigerung des Durchsatzes vorzunehmen.

Logistikmanager wollen Daten und Analysen, mit denen sie Ineffizienzen und Engpässe in der Lieferkette erkennen, herausstellen und schnell darauf reagieren können.

Die Lösung ist die Verbindung von bildbasierten Barcode-Lesegeräten mit Edge-Computing-Prozessoren im Verteilzentrum. So erhalten sie sie betriebliche Einblicke in Echtzeit. Cognex nennt diese Lösung Edge Intelligence.

Echtzeit-Überwachung

Lesefehler sind fatal. Enorm leistungsfähige bildbasierte Barcode-Lesegeräte in Hochgeschwindigkeits-Scan-Tunneln geben immer noch Lesefehler aus, die eine Aussonderung von Paketen auf Hospital Lanes zur manuellen Nacharbeit erfordern. Durch die Feststellung der Ursachen für Lesefehler – z. B. kein Etikett vorhanden, zerrissenes Etikett oder falsch eingespeistes Produkt – wäre eine Nachverfolgung der Ursache des Problems und dessen Behebung möglich, bevor es weitere Verzögerungen nach sich zieht.

Die Lösung heißt Edge Computing. Durch die ständige Erfassung der vielen verschiedenen Datenarten von jedem Lesegerät bietet Cognex Edge Intelligence laufend eine detaillierte Leistungsüberwachung und kombiniert und standardisiert alle Daten, um detaillierte historische Aufzeichnungen über die Linienbedingungen zu bieten. Schnelle Anpassungen genau zum richtigen Zeitpunkt halten die Linie am Laufen, während eine spätere Analyse die Laufzeit langfristig erhöht.

RTM_500x250

Bessere GAE

Der Verantwortliche kann jedes Mal, wenn Lesefehler auftauchen, prüfen, ob diesem Ereignis irgendwelche Anomalien vorausgegangen sind. Letztlich wird es möglich, ein potenzielles Problem schon im Ansatz zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen, dieses zu verhindern. Alle Lesefehler werden außerdem gesammelt und können auf Leistungskennzahlen hin analysiert werden. So stehen Aufzeichnungen bereit, wenn es um regulatorische Belange oder Prüfungen geht.

Die Gesamtanlageneffektivität (GAE) ist das wichtigste Kriterium für jeden E-Commerce-, Einzelhandels- oder Paketpostbetrieb, daher hat diese Fähigkeit, Geräteausfälle vorherzusehen und Probleme schnell festzustellen sowie unverzüglich zu beheben, einen starken Einfluss auf die GAE.

Energy_Surveys_Graphic_500x250

Alarmmeldungen und Berichterstattung

Edge Intelligence kann so eingestellt werden, dass es Berichte in regelmäßigen Abständen automatisch erzeugt und weitergibt, ohne dass jemand die Daten abfragen und diese mittels Tabellenkalkulation analysieren muss. Manager können die Leistungskennzahlen (KPIs) einstellen, die für sie am nützlichsten sind, und Warnungen für besonders wichtige Leistungsprobleme definieren.

Performance_Dashboards_600x150

Geräteverwaltung

Wenn ein Betrieb neben vielen anderen Sensoren und Geräten Hunderte Lesegeräte einsetzt, nehmen Einstellung, Aktualisierungen und die Überwachung immer mehr Zeit und Aufwand in Anspruch. Darüber hinaus unterscheiden sich die Software-Versionen von Kameras, was eine Nachverfolgung der Ursache eines Problems noch schwieriger macht.

Edge Intelligence ermöglicht die Einstellung von IP-Adressen, das Laden von Firmware und die Installation von Konfigurationsdateien für mehrere Kameras gleichzeitig. Dadurch wird gewährleistet, dass es während ihres Einsatzes keine Softwareabweichungen untereinander gibt. Es wird ein Protokoll aller Konfigurationsänderungen bereitgestellt, falls eine Softwareänderung die Leistung negativ beeinflusst und rückgängig gemacht werden muss.

Compare_configurations_500x250

Interoperabilität mit bestehenden Managementsystemen

Edge-Intelligence-Daten dienen als Input für WMS, ERP, MES, SCADA und SCM sowie andere Analyse-Software wie Ignition. Edge Intelligence kann Daten in vielen Formaten erzeugen, die von anderen Systemen genutzt werden, üblicherweise über das robuste MQTT-Protokoll. Das bedeutet, dass Systeme, die zu anderen Zeiten für andere Zwecke erworben wurden, EI-Daten für die Entscheidungsfindung einbeziehen können.

Interoperability_500x250

Lösen der wichtigsten Logistikprobleme

Logistikzentren versuchen permanent, Ineffizienzen zu verringern und den Durchsatz zu erhöhen. Mit Edge Intelligence haben Unternehmen die Möglichkeit zu erfahren, ob die Anlage optimal läuft. Sie können zudem Netzwerke bildbasierter Barcode-Lesegeräte mühelos auf die neueste Firmware aktualisieren und die Ursachen für Lesefehler identifizieren, um Korrekturmaßnahmen durchzuführen.

Die Transparenz der Lieferkette, die mit der breiten Nutzung bildbasierter Barcode-Lesegeräte und Edge Intelligence einhergeht, reduziert die Anzahl verloren gegangener Pakete und falsch gekennzeichneter Produkte, stellt sicher, dass sich die Artikel mit maximaler Geschwindigkeit durch das Verteilzentrum bewegen und verringert die Anzahl der Pakete, die nicht auf einen LKW geladen werden.

Zur Einhaltung der Lieferantenvorgaben bietet Edge Intelligence Einzelhändlern die Möglichkeit, Bilder, Barcode-Ergebnisdaten und die Code-Qualität eingehender Sendungen zu speichern. Das unterstützt die Bemühungen zur Beseitigung von Compliance-Problemen im Netzwerk, die zu Ineffizienzen in der Lieferkette führen. Im Falle von Streitigkeiten darüber, wo ein Schaden oder Mangel aufgetreten ist, profitieren beide Seiten von der Erfassung und Speicherung der Barcode- und Produktbilder.

Barcode_traceability_500x250

Eine logistikspezifische Edge-Computing-Lösung

Die Cognex Edge Intelligence Plattform bringt intelligente Datenerfassung und Leistungskennzahlen in Echtzeit in das Verteilzentrum. Sie ist in die stationären Geräte und Logistiktunnel von Cognex voll integriert und nutzt den gesamten Datenbereich dieser Geräte, um ein logistikspezifisches visuelles Dashboard der Systemleistung in Echtzeit zu liefern. Sie unterstützt die Expansion und Integration über die gesamte Lieferkette hinweg und in vorhandenen Softwaresystemen.

Weitere Posts auf

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt