• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt
Blog-Banner von Cognex klein DataMan und Objektiv aus der Nähe

Cognex Blogs

ISO/IEC 29158: Updates DPM-Norm

ISO 29158 2D-Codes auf Teilen
Während es viele ISO-Normen gibt, die sich auf Barcodes beziehen, gibt es nur drei Normen, die beschreiben, wie die Barcodequalität gemessen wird. Zwei der Normen sind für Codes gedacht, die auf ein flaches Etikett gedruckt werden. Die dritte Norm, ISO/IEC 29158, ist eine Erweiterung der 2D-Norm für flache Etiketten, die an Codes für die Direktmarkierung von Teilen (DPM) und deren unterschiedliche Substrate angepasst ist. 

Ende 2020 wurde eine aktualisierte Version der Norm ISO 29158:2020 für DPM-Barcodes veröffentlicht, die die vorherige Version aus dem Jahr 2011 ersetzt. Da ein designierter Ausschuss zusammentreten muss, um alle Änderungen zu diskutieren, zu erörtern und zu vereinbaren, bevor eine neue Fassung veröffentlicht wird, kommen Änderungen nicht sehr häufig vor. Wenn dies der Fall ist, ist es wichtig, die Änderungen in der letzten Überarbeitung zu beachten und zu verstehen. 

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen, die sich darauf auswirken, wie Ihre DPM-Verifizierungsergebnisse gelesen werden. 
 

Kontinuierliche Bewertung
Um die Bewertungsskala für die meisten Qualitätsparameter auf eine kontinuierliche Bewertungsskala umzustellen, müssen zwischen den einzelnen Bewertungsstufen statt 1,0-Intervallen 0,1-Intervalle angewendet werden. Dadurch können Codes, die zuvor im Grenzbereich zwischen zwei Bewertungsstufen lagen, ein stabileres Ergebnis liefern. 

Nachstehend finden Sie Beispiele für die frühere Bewertungsskala mit 1,0-Intervallen (A) (A) und die neue Bewertungskala mit 0,1-Intervallen (B). 

A

Grades for SC Graph

 

B

Continuous Grading Graph 

 

Neue Bewertungskala für Mindestreflexionsgrad (MR) 

Ein wichtiger Aspekt des DPM-Bewertungsverfahrens ist die automatische Aufhellung eines Bildes vor der Überprüfung. Die ursprüngliche Helligkeit ist jedoch wichtig, und sie wird für einen Mindestwert gemessen. In der vorherigen Fassung konnte der Mindestreflexionsgrad nur zu einer Bewertung “A” (4,0) oder “F” (0) führen. Wenn das Symbol vor der Anpassung weniger als 5 % Helligkeit hatte, würde es mit Nicht Bestanden bewertet. Jetzt kann der MR eine Bewertung zwischen “A” und “F” erhalten. Der neue Standard hat die Bewertungskala erweitert, sodass ein Code, der vor der Anpassung eine Helligkeit von 5 % aufweist, mit der Bewertung “C” (1,5) bewertet wird. Ist die Helligkeit höher, so ist auch die Bewertung höher; ist die Helligkeit geringer, wird die Bewertung es wiederspiegeln. 

In der vorherigen Norm:
Die MR-Bewertung ist A (4,0), wenn der MR-Wert > 5 %
Die MR-Bewertungist F (0), wenn der MR.Wert < 5%
No continuous grading of MR
In the new standard:
A (4.0) grade whenever MR > 15 %
MR von 5 % ist der Beginn eines Bewertungsbereichs C (1,5)

Grade level graph

Algorithmen für Dot-Peen-Codes

Dot-Peen-Symbole enthalten keine durchgehenden Kanten. Folglich funktioniert der normierte ISO-Referenzdekodieralgorithmus für Data-Matrix-Codes nicht bei Dot-Peen-Symbolen. Anstatt eine andere Symbiologiespezifikation zu festzulegen, wird ein spezieller Algorithmus verwendet, um die ’Punkte zu verbinden’, der sogenannte Stick-Algorithmus. Der Stick-Algorithmus funktioniert, indem er Punkte verbindet, wenn beide Enden eines ’Sticks’ mit fester Länge auf der gleichen Farbe landen. Auf diese Weise werden benachbarte Punkte miteinander verbunden, so dass durchgehende Linien entstehen. Das verbundene Bild durchläuft dann den normierten Referenzdekodierungsalgorithmus. 
 
Dot peen code example

Bei der bisherigen Norm wird die Bewertung zweimal vorgenommen (mit 50 % und 80 % Blende), mit oder ohne Stick-Algorithmus, wobei die höhere der beiden Bewertungen angegeben wird. Nach der neuen Norm muss nun viermal bewertet werden, wobei die höchste Bewertung anzugeben ist. Die vier Überprüfungen erfolgen ohne den Stick-Algorithmus bei 50 % und 80 % Blendenöffnung und mit dem Stick-Algorithmus bei 50 % und 80 % Blendenöffnung. 
 
Dot peen two grade


Weitere Posts auf

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt