• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

ANWENDUNGEN

Return on Investment: Teile rückverfolgen

Einleitung

In Branchen wie dem Einzelhandel und der Pharmaindustrie ist die vollständige Rückverfolgbarkeit des Lebenszyklus eines Produkts eine Grundbedingung. In der Luft- und Raumfahrt sowie im Automobilsektor wurden "Mark ? Read"-Lösungen für Triebwerk- und Motorteile zur vollständigen Rückverfolgbarkeit eingeführt, um potenzielle, kostspielige Produktrückrufe zu vermeiden. Entscheidend ist außerdem, dass das richtige Produkt mit dem richtigen Teil bestückt wird. Mit einer konformen Produktion können nicht nur die Gesamtproduktivität gesteigert und Betriebskosten gesenkt werden, sondern sie erhöht außerdem die Chancen auf Neuverhandlungen von Verträgen und hilft, teure und rufschädigende Produktrückrufe zu vermeiden.

Teure Auslieferungs- und Distributionsfehler verringern

Zustellung des richtigen Teils am richtigen Ort garantieren - Zulieferer von Automobilkomponenten stehen bei der Lieferung des richtigen Teils an den richtigen Kunden mächtig unter Druck. Nachträgliche Regelungen und teure Produktrückrufe gilt es zu vermeiden. Durch die Implementierung eines Rückverfolgbarkeits- und Identifikationsprogramms mittels In-Sight und Dataman 7500 konnte ein großer internationaler Zulieferer sicherstellen, dass seine Kunden, allesamt bekannte Autohersteller, zufrieden gestellt werden. Gleichzeitig reduziert er den Ausschuss und weiß, dass jeder Teil von der Wiege bis ins Grab nachverfolgt werden kann.

Verwendung des DM7500 auf 3 verschiedenen Linien zum abschließenden ID-Lesen vor der Auslieferung. Geschätzte Kosteneinsparungen durch Richtigstellen falscher Lieferungen pro Monat und pro Linie = $15.000.

Geschätzte Gesamteinsparungen pro Jahr: $ 300,000

Mögliche Kosteneinsparungen für Ihr Unternehmen berechnen >

Kosten für fehlerhafte Teile minimieren

Schadensbegrenzung – kostspielige Rückrufe einschränken - Ein Motorlieferant in der Automobilbranche stellte einen fehlerhaften Teil in einem Motor fest. Aufgrund der Tatsache, dass jeder einzelne Teil mithilfe industrieller Bildverarbeitung markiert wurde und somit rückverfolgbar ist, konnte der Lieferant fehlerhafte Teile rückverfolgen und dadurch das Ausmaß des notwendigen Produktrückrufes in Grenzen halten. Jeder Rückruf kostete geschätzte $400, wodurch er in der Lage war, erstens die Kosten so gering wie möglich zu halten und zweitens die Unzufriedenheit des Kunden zu minimieren, was noch schwerwiegendere Auswirkungen nach sich ziehen hätte können.

Ein Produktrückruf zu $400 pro Motor, wobei die Anzahl der Motoren von 2000 auf 500 gesenkt werden konnte.

Geschätzte Gesamteinsparungen: $600,000

Mögliche Kosteneinsparungen für Ihr Unternehmen berechnen >

Ihr persönlicher Zugang zu Support & Training für Produkte & Mehr

Join MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt