• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

Anwenderberichte

Track-and-Trace von Pharmafaltschachteln mit Cognex Vision-Systemen: Mit Sicherheit das Original

Nattermann packaging inspection using cognex dataman

Ähnliche Produkte

2D Machine Vision Systems Insight 7000 and hand holding In-Sight 9000

Genaues und zuverlässiges Prüfen, Identifizieren und Führen von Teilen

Fixed-mount barcode readers

Stationäre Barcode-Lesegeräte

Bildverarbeitungsgeführte Barcodelesegeräte mit der Benutzerfreundlichkeit und den Kosten von Laserscannern

Nach Angaben der EU-Kommission ist seit dem Jahr 2005 die Rate der gefälschten Medikamente um rund 400 Prozent gestiegen. Der Zoll in den europäischen Ländern beschlagnahmt jährlich bis zu 2,4 Millionen nachgeahmter Arzneimittelpackungen. Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehen davon aus, dass weltweit etwa 10 Prozent aller Medikamente Fälschungen sind. In Entwicklungsländern soll sich der Anteil sogar auf 30 Prozent belaufen.  Nicht nur Luxus-Pharmazeutika wie Viagra sind von den illegalen Machenschaften betroffen. Auch Antibiotika, Cholesterinsenker und Krebsmittel stehen auf den Nachahmerlisten der organisierten Kriminalität. Und der Schaden ist nicht nur finanzieller Natur. Enteisungsmittel in Hustensäften oder Zementpulver als Füllstoff für Pillen gefährden die Gesundheit von Patienten. Wichtiger denn je wird daher im Kampf gegen Medikamentenfälscher eine eindeutige Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit der Original-Produkte. Die A. Nattermann & Cie. GmbH, ein Tochterunternehmen der Sanofi Aventis Gruppe, schiebt Plagiaten einen wirkungsvollen Riegel vor. Ein Mark & Vision System der Krempien+Petersen Qualitäts-Kontrollsysteme GmbH mit Cognex In-Sight 5613 und DataMan 200 an Bord kontrolliert DataMatrix Codes und Echtschrift-Etiketten auf Herz und Nieren.

Etiketten sicher verifizieren

Die hoch moderne Track-and-Trace-Lösung verifiziert und prüft in einer neuen Etikettier-Anlage der I.M.A. Industria Macchine Automatiche S.p.A. die an den seitlichen Laschen der Produktverpackungen angebrachten Identifikationsaufdrucke.  Für die hochwertigen Aufdrucke sorgt ein Codiersystem m600 advanced der Wolke Inks & Printers GmbH. Damit bereitet sich die  A. Nattermann & Cie. GmbH heute schon auf die mit großer Sicherheit in Zukunft anstehenden Forderungen der EU-Kommission hinsichtlich einer lückenlosen Rückverfolgbarkeit pharmazeutischer Produkte vor.

Genauso wie ein guter Druck eine gute Produktführung zur eindeutigen Identifizierung von Merkmalen braucht, so benötigt diese hoch präzise und leistungsstarke Vision-Systeme. Der DataMan 200, speziell für das sichere Lesen selbst von schwierigsten DataMatrix- und Barcodes entwickelt, verifiziert im ersten Arbeitsgang das aufgebrachte Etikett. Als weltweit erster Scanner mit Autofokus ohne jegliche Mechanik sorgt er mit seiner Flüssigkeitslinse für schnelle und hoch präzise Fukuseinstellungen. Um die optimalen Lichtverhältnisse kümmert sich die integrierte Beleuchtung mit Laserausrichtung.

Codes und OCR identifizieren

Auf den DataMan 200 folgt die ungleich wichtigere Qualitätsprüfstation: das intelligente Vision-System In-Sight 5613 von Cognex. Das intelligente Hochgeschwindigkeits-System mit ID-Reader und einer Auflösung von 1600x1200 prüft den produktspezifischen DataMatrix-Code und die ihm zugeordneten variablen OCR-Daten. Mit seiner umfangreichen Bibliothek erprobter Vision-Tools erleichtert es die Implementierung auch in bestehende Anlagen und beschleunigt sowohl das Anfahren von Anlagen als auch deren Produktumstellung.
Die Etikettieranlage der  A. Nattermann & Cie. GmbH stellt hohe Anforderungen an alle eingesetzten Komponenten. Im Zuge der beispielhaft reibungslosen Maschinenabnahme bei der  I.M.A. Industria Macchine Automatiche S.p.A. wurden die vorgegebenen 200 bis 250 Packungen pro Minute fast um 100 Prozent übertroffen. Mit Taktzeiten von bis zu 400 identifizierten und kontrollierten Arzneimittelpackungen ist den beteiligten Unternehmen ein mehr als veritables Ergebnis gelungen.

Ready for the world market

Für den Weltmarkt gerüstet Zum Erfolg maßgeblich beigetragen haben laut Aussage von Krempien + Petersen Geschäftsführer Stefan Klöpping neben der langjährigen Erfahrung des Unternehmens die qualitativ hochwertigen Komponenten. International standardisierte und erprobte Bauteile wie der DataMan 200 und das In-Sight 5613 Vision-System von Cognex, leisteten einen maßgeblichen Beitrag zur Akzeptanz und der Wettbewerbsfähigkeit global agierender Unternehmen des Maschinenbaus. Eine minimale Ausschusszahl fehlerhafter Packungen von rund 40 Stück bei einer geprüften Gesamtmenge von 250.000 während des Zweischichtbetriebs sprechen eine deutliche Sprache, so der Experte für Mark & Vision Systeme.
Mit der neuen Anlage ist die  A. Nattermann & Cie. GmbH bestens gerüstet für die kommenden Herausforderungen der Pharmaindustrie. Dazu Friedhelm Hermanni, Manager Engineering Packaging: „Wenn die Serialisierung in der Pharmabranche Pflicht wird, sind wir bestens vorbereitet. Mit mehr als vier Jahrzehnten Erfahrung und starken Partnern an unserer Seite, nehmen wir jede neue Herausforderung an.“

 

 

 

Für weitere Informationen über Cognex Anwendungslösungen:

Related Customer Stories

Empfohlene Cognex-Produkte

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt
Loading...