• Cognex Vertrieb: +41-44-578-8877

  • Kontakt

Automobilindustrie

3D-Prüfung von Spalt und Bündigkeit

Verbessert die Blechausrichtung, steigert die operative Leistungsfähigkeit und erhöht die Sicherheit

Ähnliche Produkte

Das In-Sight 3D-L4000 Bildverarbeitungssystem wird von der linken Hand einer unbekannten Person sanft festgehalten.

In-Sight 3D-L4000

All-in-One-Lösung bewältigt 3D-Prüfanwendungen so einfach wie 2D-Bildverarbeitung

VisionPro software on angled monitor

Vision Software

The power and flexibility to solve challenging machine vision applications in a PC environment

Eine gängige Anwendung in der Automobilindustrie ist die Prüfung von Bündigkeit und Spalt, um sicherzustellen, dass die Fahrzeugelemente ordnungsgemäß ausgerichtet sind. Obwohl diese Anwendung relativ einfach aussieht, steckt der Wert eines Systems zur Prüfung von Bündigkeit und Spalt im Detail. Ein 2D-System kann zum Beispiel feststellen, ob ein Spalt zwischen einer Tür und dem Karosserieblech gleichmäßig ist. Jedoch ist die Feststellung, ob zwei Blechelemente bündig oder auf derselben Ebene sind, komplizierter. Kompakte 3D-Systeme wie das In-Sight 3D-L4000 können mit dem industrieerprobten In-Sight Softwareprogramm, das in einem intuitiven Spreadsheet-Format aufgebaut ist, einfach und schnell feststellen, ob sich Blechelemente auf derselben Ebene befinden.

Vor kurzem konnte ein OEM der Automobilindustrie durch Verwendung einer In-Sight 3D-L4000 Smartkamera von Cognex erstklassige Bilder mit 2K-Auflösung und bis zu 4 kHz mit deutlich einfacherer Integration und Messgenauigkeit erstellen. Diese Ergebnisse wurden durch die patentierte Speckle-freie blaue Laseroptik von Cognex und das kompakte Design möglich. Dieses optische Design bietet viele Vorteile, einschließlich einer augensicheren Bedienung, bei der dennoch mehr Licht auf die Oberfläche fällt als bei Konkurrenzlösungen, genauerer 3D-Punktwolken für Messungen und der Möglichkeit zur Messung von 100 % des Sichtfelds des In-Sight 3D-L4000, selbst wenn bis zu 50 % des Lasers durch Fremdkörper blockiert sind. Dieser letzte Vorteil ist eine beispiellose Leistung im Bereich des 3D-Laser-Scanning, bei dem normalerweise die Möglichkeit des Designers, den Scanner kopfüber zu montieren aufgrund von Bedenken in Bezug auf Fremdkörper, die das Laserlicht blockieren, eingeschränkt ist.

Robotermontage profitiert von kompaktem Design

Das kompakte Design des In-Sight 3D-L4000 ist ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Bewältigung von Anwendungen bezüglich Spaltgröße und Bündigkeit. Da potenzielle Lösungen – egal ob 2D oder 3D – externe Controller oder Anschlüsse an einen PC erfordern, ist die Systemintegration komplizierter und verbraucht mehr wertvolle Nutzfläche. Und weil bei vielen Anwendungen die Sensoren am Ende von Roboterarmen montiert werden müssen, sind die Verbindungskabel zu externen Geräten ein wichtiger konstruktiver Aspekt. Die kompakte In-Sight 3D-L4000 Lösung benötigt keinen externen PC oder Treiber. Da keine zusätzlichen Geräte erforderlich sind, ist die Integration weniger störend und funktioniert sehr gut in Anwendungen mit Roboterarm-Endeffektoren. Durch seine Benutzerfreundlichkeit, die einfache Integration und sein kompaktes Design bietet das In-Sight 3D-L4000 den größten Wettbewerbsvorteil auf Prüflinien für Fahrzeuge.

PRODUKTE IM FOKUS

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt
Loading...