• Cognex Vertrieb: +41-44-578-8877

  • Kontakt

Customer Stories

Identifizierung und Qualitätskontrolle – Cognex hat immer die richtige Antwort

cognex camera mount Cabi IT Automotive

Ähnliche Produkte

2D Machine Vision Systems Insight 7000 and hand holding In-Sight 9000

Genaues und zuverlässiges Prüfen, Identifizieren und Führen von Teilen

370 barcode reader held by hand

Stationäre Barcode-Lesegeräte

Bildverarbeitungsgeführte Barcodelesegeräte mit der Benutzerfreundlichkeit und den Kosten von Laserscannern

Identifizierung und Qualitätskontrolle
- Cognex hat immer die richtige Antwort

Bei der Produktion der Motoren für seine Top-Kunden aus der Automobilbranche darf der italienische Automobilhersteller Cabi nichts dem Zufall überlassen, wenn es um Teilesicherheit und Qualitätskontrolle geht. Da diesen Kriterien in dieser Branche höchste Bedeutung beigemessen wird, ist eine vollständige Nachverfolgbarkeit der einzelnen Teile unerlässlich. Cabi hat sich für eine Zusammenarbeit mit Technifor entschieden. Um diese Nachverfolgbarkeit zu gewährleisten, arbeitet Technifor mit Direkt Part Marking (DPM), einer direkt auf den einzelnen Produkten aufgebrachten Markierung. Cabi setzt die Vision-Systeme Checker und In-Sight von Cognex ein, um alle Fehlerquellen im Produktionsprozess auszuschalten. Die Systeme dienen außerdem zum Lesen und Inspizieren direkt markierter Codes an jedem Produktionspunkt.

 

Top-Kunden: Höchste Standards

Die Fertigungsstätte von Cabi ist in verschiedene Arbeitsbereiche untergliedert. Jeder Arbeitsbereich ist einem anderen Kunden zugewiesen. Jedes Teil ist mit einem bestimmten Grafiksymbol zur Identifizierung des Kunden versehen. Das bedeutet von Anfang an Fehlerfreiheit im Produktionsprozess. Neben der Kundenidentifizierung sorgt ein 2D-Code für die Nachverfolgbarkeit eines jeden Einzelteils.

Bei dieser zweistufigen Identifizierung übernimmt Checker® zunächst die Symbolerkennung und In-Sight® anschließend das Prüfen und Lesen von Code. Checker, der innovative Vision-Sensor, erkennt die einzelnen Symbole, bevor das Teil mit Hilfe eines Lasers mit einem 2D-Code markiert wird. Cabi hat zuvor noch nicht mit Vision-Sensoren gearbeitet. Frühere Systeme waren nicht in der Lage, den Code zu prüfen oder auch nur festzustellen, ob er überhaupt vorhanden ist. Deshalb bat das Unternehmen Technifor und Cognex um Rat.

Technifor wurde mit der Aufgabe betraut, die Codes während der Produktion der einzelnen Motoren zu markieren und zu lesen. Das Unternehmen setzte einen Lasermarkierungsprozess ein, um die 2D-Codemarkierung auf den einzelnen Teilen aufzubringen. Zum Lesen und Prüfen derartiger Codes in schnellen industriellen Produktionsumgebungen wird eine robuste und leistungsstarke Lösung benötigt. Die Bildverarbeitungssysteme In-Sight von Cognex werden an einer Stelle eingerichtet, an der die Codes gelesen, geprüft und aufgezeichnet werden müssen. Jede Produktionsinspektion wird so aufgezeichnet, dass sich jedes Teil an jedem Kontrollpunkt präzise nachverfolgen lässt. Diese Details werden automatisch in eine Datenbank eingegeben, die in den Betrieb des Kunden integriert ist. Die Tatsache, dass der Code an diesem Punkt gelesen, geprüft und inspiziert wurde, wird aufgezeichnet und zusammen mit dem Ergebnis in der Datenbank abgelegt.

 

Multi-Tasking: Die Bildverarbeitungslösungen von Cognex kommen mit Beschränkungen aller Art zurecht

Auf Grund der Fertigungsumgebung und der schwierigen Bedingungen der Anwendung kam die maschinelle Bildverarbeitung als einzige Lösung in Betracht. Mit Hilfe von Checker wird geprüft, ob die einzelnen Teile mit dem Symbol gekennzeichnet sind. Damit wird sichergestellt, dass die Teile jeweils mit dem richtigen Code versehen werden. Checker ist ein innovativer und kostengünstiger neuer Sensor von Cognex, der einen völlig neuen Ansatz zur Fehlererkennung in der Produktion bietet. Auf Grund der technischen Beschränkungen bei der Lasermarkierung erforderte diese Anwendung ein robustes Bildverarbeitungssystem. Dieser Prozess ist höchst effektiv und wurde wegen seiner Haltbarkeit gewählt. Er erfordert jedoch eine leistungsstarke Bildverarbeitungslösung, die 100 % der Codes lesen kann und dabei mit kontrastarmen und reflektierenden Oberflächen zurecht kommt.

Die In-Sight-Kameras von Cognex mit ID Max-Software erwiesen sich als einzig zuverlässiges Mittel zum Prüfen und Lesen von Code. Und nur sie konnten mit dem Datenerfassungsprozess zusammenarbeiten. Die Bildverarbeitungssysteme In-Sight leisten selbst bei schwierigsten Umgebungsbedingungen hervorragende Arbeit. Erweiterte Softwaretools können 1D-, 2D-, RSS-, CS- und DataMatrix-Codes unabhängig von ihrer Druckqualität oder den Oberflächeneigenschaften lesen. ID Max, die Codelesefunktion von In-Sight ID-Lesegeräten, kommt mit kontrastarmen und schwierig geformten Codes zurecht und kann diese lesen, nachverfolgen und prüfen.

 

Wettbewerbsfähige Technologie: Maschinelle Bildverarbeitung sorgt für Fehlerfreiheit des Produktionsprozesses von Cabi

Dank der Funktionalität der Bildverarbeitungssysteme von Cognex kann Cabi dem Bedarf seiner Kunden gerecht werden. Jedes Teil, das Cabi verlässt, ist „von der Wiege bis zum Grab“ nachverfolgbar. Dafür sorgt das „Markieren und Lesen“ von Technifor, wobei die Bildverarbeitungssysteme von Cognex zum Einsatz kommen. Cabi kann seinen Kunden jetzt garantieren, dass der gesamte Produktionsprozess vom Anfang bis zum Ende kontrolliert, inspiziert und aufgezeichnet wird. Außerdem kann das Unternehmen den Nachweis liefern, dass jedes Teil vollständig nachverfolgbar ist und korrekt inspiziert wurde. Da sich Cabi die fortschrittlichste Technologie zunutze macht, kann sich das Unternehmen Wettbewerbsvorteile sichern und die Vorteile an seine Kunden weitergeben.


Related Customer Stories

Empfohlene Cognex-Produkte

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt
Loading...