• Cognex Vertrieb: +43 800 28 16 32

  • Kontakt
Leiterplatten-Komponenten aus der Nähe

Elektronik

Prüfung von Mini-LED-Panels nach dem Bonden

Lokalisieren und identifizieren von Mini-LED-Bonding-Fehlern

Overhead-Kamera prüft die Lötverbindung zwischen einem Mini-LED-Chip und dem Montagesubstrat

Ähnliche Produkte

VisionPro ViDi Software inspecting computer mouse on monitor

VisionPro Deep Learning

Grafische Programmierumgebung für Deep Learning-basierte industrielle Bildanalyse

In-Sight D900

In-Sight D900

Ausgestattet mit der In-Sight ViDi Deep-Learning-basierten Vision-Software

Bei der Herstellung von OLED- oder Mini-LED-Bildschirm-Panels werden die LEDs mit Hilfe von Maschinen in einem Array-Format direkt auf das Substrat geklebt. Mehrere Substrate (Bereiche) sind elektronisch miteinander verbunden und bilden ein großes Display-Panel. Um eine gleichbleibende Qualität zu erreichen, wird jedes Werkzeug, das auf dem Panel verklebt wird, einer Hochgeschwindigkeitsprüfung unterzogen. So muss beispielsweise sichergestellt werden, dass die Lötmenge, die für den Anschluss des Mini-LED-Chips an die Kontaktfläche auf dem Panel aufgetragen wird, innerhalb eines akzeptablen Bereichs liegt, oder es muss geprüft werden, ob die LED zwischen den Kontaktflächen fehlt oder falsch ausgerichtet ist. Diese Anomalien können die Qualität der Anzeige, sobald sie eingeschaltet wird, beeinträchtigen oder im Laufe der Zeit zu einer Verschlechterung der Bildschirmleistung beitragen. Die Lötkugeln, welche die LEDs mit den Kontaktflächen verbinden, können in Größe und Volumen variieren, was es für herkömmliche Bildverarbeitungstools schwierig macht, diese Prüfung durchzuführen.

Die KI-basierten Tools von Cognex helfen den Herstellern von Mini-LED-Bildschirmen, die mit dem Bondingprozess verbundenen Fehler zu minimieren, unter anderem das Lötvolumen und die Positionierung des gebondeten LED-Chips zwischen den Kontaktflächen. Das Prüfsystem wird anhand einer Reihe von Bildern trainiert, die sowohl gute als auch nicht gute (NOK) Ergebnisse darstellen. Es lernt, signifikante Fehler zu markieren, während Anomalien, die innerhalb der Toleranz liegen, ignoriert werden. Die Tools lokalisieren und identifizieren den Zielbereich (Region of Interest, ROI) sowie alle potenziellen signifikanten Defekte innerhalb dieses Bereichs. Anhand dieser Informationen kann die Produktionsleitung die Qualität ihrer Bildschirme effektiver steuern, was die Kosten senkt und die Rentabilität erhöht.

Empfohlene Cognex-Produkte

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt