• Cognex Vertrieb: +49-721-958-8052

  • Kontakt

Elektronische Konsumgüter

Ausrichtung nach bekannter Position

Die bildverarbeitungsgeführte Ausrichtung von Cognex bringt Teile an eine vorgeschulte Idealposition

Related Products

AlignPlus

Die Komplettlösung, die speziell für Hochpräzisisonskameras und die Steuerung für Bewegungseinheiten in der Herstellung von Displays verwendet wird.

PatMax Teilelokalisierung

Präzise und wiederholbare Teile- und Merkmallokalisierungstechnologie

OLED-Hersteller benötigen bildverarbeitungsgeführte Bewegungssteuerung, um Teile nach einer vorgeschulten Idealposition oder bekannten Position auszurichten. Das wird als Ausrichtung nach bekannter Position bezeichnet und ist sowohl für die Grobausrichtung vieler elektronischer Hardware-Module und Baugruppen wichtig, als auch für die Feinausrichtung von OLED-Bildschirmen während des Deckglas-Siebdrucks.

Cognex bietet Herstellern von elektronischer Hardware und OLED-Bildschirmen mit seiner hochpräzisen Multikamera-Lösung AlignPlus die Möglichkeit der Ausrichtung nach bekannter Position. AlignPlus richtet Bauteile mit einheitlicher Multikamera- und Bewegungssystemkalibrierung nach vorgeschulter bekannter Position aus. AlignPlus funktioniert durch Erfassung robuster Merkmallokalisierungen von einer oder mehreren Kameras mit Tools wie PatMax und LineMax, die dann mit der Autokalibrierungstechnologie kombiniert werden. Die Ergebnisse werden dann für die bekannte Positionsausrichtung mit Präzision im Mikrometerbereich in kalibrierte Bewegungskoordinaten umgewandelt.

Deckglas-Siebdruck

In der OLED-Bildschirmfertigung wird das Deckglas im Siebdruck hergestellt, damit ein durchgehender Rand und nahezu randloses Design entsteht. Dieses Verfahren benötigt die Ausrichtung nach bekannter Position. Die Siebdruckausrichtung wird normalerweise in einem Multi-Step Closed-Loop-Prozess erzielt, der die Zykluszeit erhöht.

AlignPlus Multikamera-Ausrichtungslösung von Cognex:
  • Beschleunigt die Ausrichtung nach bekannter Position bei gleichzeitiger Erhöhung der Präzision  
  • Verwendet einzigartige Roboterkamera-Kalibrierung und Ausrichtungstools, um das Deckglas nach einer bekannten Position auszurichten, während die Blende und Walze ortsfest bleiben 
  • Erledigt die Ausrichtung mit weniger Bewegungen und höherer Präzision 
  • Kompensiert extrem kleine, lineare und nichtlineare systematische Fehlerquellen während ihres patentierten Kalibrierungsprozesses
  • Erleichtert die Maschinenintegration von Deckglas 
  • Macht kundenspezifisch ausgeführte Bildverarbeitungssysteme unnötig

Grobausrichtung

Die Grobausrichtung ist ein eigenständiger Schritt des Ausrichtungsprozesses, mit dem sichergestellt wird, dass der Zielbereich in das Sichtfeld der Kameras für die Feinausrichtung fällt. Diese Art der groben Ausrichtung korrigiert Fehler während der Darstellung der Materialien gegenüber der Maschine während der Beschickung oder Einspeisung. Üblicherweise wurden mechanische Anschläge oder Führungen zu diesem Zweck eingesetzt. Um die Beschädigung von Komponenten zu verhindern, wechseln Maschinenbauer für die Erledigung dieser Aufgabe zu Bildverarbeitungssystemen.

Durch die Verwendung von Bildverarbeitungsalgorithmen und patentierter Kalibrierung bietet AlignPlus:
  • die wiederholte und präzise Ausrichtung nach bekannter Position während des Grobausrichtungsprozesses
  • die Korrektur der ursprünglichen Darstellung der Teile
  • Schutz vor Schäden an dünnen, empfindlichen OLED-Bildschirmen

PRODUKTE IM FOKUS

ERHALTEN SIE ZUGANG ZU SUPPORT & TRAINING FÜR PRODUKTE & MEHR

Werden Sie Teil von MyCognex

SIE HABEN EINE FRAGE?

Cognex is weltweit vertreten, um Sie bei Ihren Vision- und Barcode-Anwendungen zu unterstützen.

Kontakt
Loading...